Abnehmen mit Shakes

Abnehmen mit Shakes
Abnehmen mit Shakes

Wer kennt sie nicht: Die zahlreichen Versprechungen durch Shakes einfach an Gewicht zu verlieren. Doch ist dies überhaupt möglich? Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Abnehmen mit Shakes. 

Anbieter von Abnehm Shakes

 

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die Pulver für Abnehm-Shakes anbieten. Die wohl Bekanntesten sind:

 

-       Layenberger

-       Fitnesshype

 

Abnehmen mit Shakes Erfahrungen

Bei einer Diät mit Abnehm-Shakes wird für die nächste Zeit keine Festsetzung Nahrung auf Ihrem Speiseplan stehen. Sie können bei einigen Abnehm-Pulvern selbst entscheiden, ob Sie nur eine Mahlzeit oder aber gleich alle Mahlzeiten durch Abnehm-Shakes ersetzen. Es ist empfehlenswert vorerst nur eine Mahlzeit zu ersetzen, damit sich Ihr Körper Stück für Stück an die neue Nahrung gewöhnen kann. Die meisten Abnehm-Shakes werden häufig in den Geschmacksrichtungen

 

-       Erdbeere

-       Banane

-       Vanille und

-       Schoko

 

 

angeboten. Wenn Sie sich für ein Pulver entschieden haben, müssen Sie es wahlweise nur noch in Milch oder Wasser einrühren und schon ist Ihr Abnehm-Shake fertig. Bei einigen Shakes sieht der Diätplan vor, dass Sie sofort alle Mahlzeiten mit Abnehm-Shakes ersetzen. Steht dies so auf der Verpackung, müssen Sie sofort alle Mahlzeiten durch Shakes ersetzen, damit ein Gewichtsverlust möglich wird. Abnehm-Shakes sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen verwendet werden. Die Diät mit Abnehm-Shakes unterliegt der Diätverordnung. Mithilfe der Diätverordnung soll gewährleistet werden, dass der Körper während einer Diät mit Abnehm-Shakes alle wichtigen Nährstoffe erhält. Aufgrund dieser Diätverordnung ist auch die Mindestmenge an Kalzium, Eisen und Vitaminen vorgeschrieben. Mit einem Abnehm-Shake nehmen Sie circa 200 Kilokalorien bis höchstens 400 Kilokalorien zu sich. Aufgrund dieser geringen Kalorienzufuhr können Sie Ihr Gewicht reduzieren. Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr durch Wasser oder kalorienarme Getränke, wie zum Beispiel Tee. 

Wo sind Abnehm-Pulver erhältlich?

Abnehm-Pulver können Sie in Apotheken, Reformhäusern oder bei Fitnesshype käuflich erwerben. Auch teilweise in Supermärkten ist der Kauf von Abnehm-Pulver möglich. 

Voteile von Abnehm-Shakes

Die Zubereitung von Abnehm-Shakes ist einfach. Die meisten Shakes lassen sich in Wasser oder Milch einrühren. Bei einer Diät mit Abnehm-Shakes entfällt lästiges Kalorienzählen. Aufgrund der Diätverordnung ist festgelegt, wie viel Nährstoffe und Vitamine das Pulver enthalten muss. Eine Mangelernährung dürfte demnach nicht eintreten. Essenzielle Fettsäuren sind in den Shakes meist nicht enthalten, dem kann aber durch Zugabe von etwas Pflanzenöl abgeholfen werden. Eine Diät mit Abnehm-Shakes ist für jeden gesunden Menschen möglich. 

Nachteile von Abnehm-Shakes

In Abnehm-Shakes sind meist keine oder zu wenige Ballaststoffe enthalten. Somit kann es auf Dauer gesehen zu Verdauungsproblemen kommen. Wenn Sie nach Ende der Diät wieder an Ihre alten Essensgewohnheiten festhalten, wird schnell der Jojo-Effekt eintreten. Es ist daher ratsam, die Ernährung komplett umzustellen und mit einem leichten Sport- oder Fitnessprogramm zu kombinieren, damit der Erfolg auf Dauer besteht. Personen, die an Diabetes leiden oder nierenkrank sind, sollten auf eine Diät mit Abnehm-Shakes verzichten. Auch für Schwangere sind Abnehm-Shakes tabu. Menschen, die an Bluthochdruck leiden und Medikamente einnehmen, sollten keine Diät mit Abnehm-Shakes in Betracht ziehen. Wenn Sie die Diät länger als 3 Wochen durchführen möchten, ist es ratsam, einen Arzt beizuziehen.