Gaba

Bequem per Rechnung bestellen. Wir sind ein Schweizer Online-Shop und liefern mit unserem Partner der Post.

Gaba 90 Kapseln - 500mg

CHF 29.90

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Gaba ist eine Aminosäure, die zur mentalen Entspannung beiträgt. Erfahren Sie nachfolgend, wie Gaba wirkt und welche Nebenwirkungen auftreten können.

 

Was ist Gaba?

 

Gaba steht für „Gamma Amino Butyric Acid“. Dies wiederum bedeutet übersetzt: „Gamma Amino Butter Säure“. Gaba ist also eine Aminosäure und fungiert als hemmender Neurotransmitter in unserem Zentralnervensystem. Gaba wurde bereits im Jahr 1883 in Berlin entdeckt. Diese Aminosäure verlangsamt die Reizübertragung zwischen den Zellen. Dadurch empfinden Sie eventuell bestehende Schmerzen als geringer. Außerdem ist Folge der Verlangsamung der Reizübertragung eine Entspannung der Muskeln. Gaba zählt zu den nichtproteinogenen Aminosäuren. Dies bedeutet, dass Gaba nicht in Proteinen vorhanden ist. Unser Körper ist selbst in der Lage, Gaba in der Bauchspeicheldrüse durch andere Enzyme zu produzieren. 

Gaba Wirkung

Gaba begünstigt einen erholsamen Schlaf, denn es trägt zur mentalen Entspannung bei. Da Gaba die Reizübertragung verlangsamt, hilft es unserem Körper dabei, das Zentralnervensystem zu beruhigen. Gaba trägt aufgrund dessen zu einem erholsamen Schlaf bei. Personen, die Gaba für einen erholsamen Schlaf einsetzen, berichten, dass sie wieder häufiger träumen. Außerdem findet Gaba im Bereich Bodybuilding als Nahrungsergänzungsmittel Anwendung. In der Medizin wird Gaba häufig mit Diabetes in Verbindung gebracht oder zur Blutdruckstabilisierung angewendet. Des Weiteren hilft Gaba dabei, die Schmerzen, die zum Beispiel durch Arthritis auftreten, zu lindern. Auch Schmerzen, die im unteren Bereich des Rückens eintreten, lassen sich zur Gaba eindämmen. Diese Aminosäure wirkt vorwiegend im Gehirn. Da Gaba die Reizübertragung verlangsamt sowie die Nervenzellen beruhigt, werden die Abläufe in unserem Körper langsamer und unser Körper verfällt in einen Trägheitszustand. Infolgedessen tritt Müdigkeit ein. Außerdem kommt es zur Muskelentspannung und zur Verringerung des Schmerzempfindens.

                                                                                             

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei der Einnahme von Gaba können Nebenwirkungen wie

 

-       flachere Atmung

-       leichte Veränderung des Herzschlags

-       leichtes Kribbeln in Körper und Gesicht

 

 

eintreten. Diese unangenehmen Nebenwirkungen können bereits kurz nach der Einnahme von Gaba auftreten. Im Normalfall bestehen diese Nebenwirkungen jedoch nur für kurze Zeit und sie werden deshalb als harmlos eingestuft. Einige Anwender berichten auch von Magenbeschwerden, die allerdings äußerst selten vorkommen. Diese beschriebenen Nebenwirkungen müssen natürlich nicht bei jedem eintreten. 

Gaba - Einnahme und Dosierung

 

Gaba kann aufgrund seiner guten Verträglichkeit für längere Zeit eingenommen werden. Sie können Gaba in Kapsel- und Pulverform kaufen. Wenn Sie sich für die Einnahme von Gaba entschieden haben, sollten Sie Gaba spätestens 20 Minuten bevor Sie Zubettgehen einnehmen. Die Dosis wird mit 500 mg bis 3000 mg angegeben, wobei es hierbei keine Rolle spielt, ob Sie diese Dosis in Kapsel- oder Pulverform einnehmen. Wenn Sie Gaba zur Entspannung tagsüber verwenden möchten, sollten Sie ist eine Dosis von 500 mg bis 1000 mg verwenden. Achten Sie darauf, dass keine Überdosierung eintritt. Von einer Überdosierung spricht man, wenn mehr als 20 g über die vorgeschriebene Dosis eingenommen wurden. Denn mit einer Überdosierung erreichen Sie genau das Gegenteil. Folgen einer Überdosierung können Schlaflosigkeit und Angstzustände sein.

 

Gaba im Bereich Bodybuilding

Gaba kommt häufig als Nahrungsergänzungsmittel im Bodybuildingbereich zur Anwendung. Gaba dient dem Muskelaufbau. Diese Aminosäure entfaltet ihre Wirkung vorwiegend in unserem Gehirn. Gaba stimuliert die Hypophysenvorderlappen und steigert dadurch die STH-Herstellung. Dies hat zur Folge, dass die Wachstumshormone ebenfalls stimuliert und mehr Wachstumshormone produziert werden. Diese Wachstumshormone tragen entscheidend zum Muskelaufbau bei. Super Nebeneffekt: Durch Wachstumshormone wird das Körperfett verringert. Eine Studie aus Mailand bestätigt, dass der Wachstumshormonspiegel bereits 90 Minuten nach Einnahme fünfmal so hoch war, wie im Normalfall.

 

Ist Gaba für Jeden geeignet?

 

Nein. Vor allem Schwangere, Stillende sowie Personen, die an Leber- oder Nierenerkrankungen leiden, sollten auf die Anwendung von Gaba verzichten. Personen, die an Epilepsie erkrankt sind, sollten Gaba nur mit ärztlicher Empfehlung einnehmen. Die Wirkung von Psychopharmaka kann durch die Einnahme von Gaba erhöht werden. Während der Anwendung von Gaba sollten Sie des Weiteren auf Alkohol und Drogen (Cannabis) verzichten, denn durch diese Kombination kann es zu Gedächtnislücken kommen.