4 gesunde Protein PanCakes Rezepte

MyProtein PanCake - 500g
Myprotein Pancake-Mix ist eine Pfannkuchenmischung mit hohem Proteingehalt und wenig Kohlenhydrat und Fett. Es enthält drei Proteinarten (Molke-, Milch- und Eiprotein) von höchster Qualität und einer hohen Bioverfügbarkeit.  ... (mehr lesen)
CHF 24.90  
Protein PanCakes
Protein PanCakes

Wünschen Sie sich einen sportlichen, durchtrainierten Körper oder möchten Sie abnehmen, kommt es auf das richtige Frühstück an. Vergessen Sie Brot und Müsli und bereiten Sie Pfannkuchen – es kommt allerdings darauf an, wie Sie die Pfannkuchen zubereiten. Protein-Pancakes sind eine hervorragende Eiweißquelle und helfen Ihnen beim Muskelaufbau. Protein-Pancakes werden von vielen Fitness-Gurus geschätzt. Sie sind längst nicht langweilig, sondern für Variationen ist mit den verschiedenen Rezepten gesorgt. Mit Obst sorgen Sie für Abwechslung und für einen noch besseren Geschmack. Der Vorteil dieser Pfannkuchen liegt darin, dass sie richtig satt machen und Kraft spenden. 

Power Pancakes - einfach zubereitet

Um Protein Pancakes zuzubereiten, braucht es nicht viel Aufwand. Auch dann, wenn Kochen nicht gerade Ihre Lieblingsbeschäftigung ist, können Sie die Pancakes nach den einfachen Rezepten problemlos selbst machen. Was Sie brauchen, sind Eier und Proteinpulver. Viele Rezepte für Power Pancakes eignen sich für die Low Carb Ernährung, da kein Mehl enthalten ist. Sie sollten, um eine schöne fluffige Konsistenz der Pancakes zu erreichen, die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen und dann unter die Pfannkuchen-Masse ziehen. Eine luftige, lockere Konsistenz erreichen Sie auch mit einem Schluck sprudelndem Mineralwasser, das Sie in den Teig geben.

Pancakes mit Proteinpulver

Bei den Pancakes mit Proteinpulver können Sie verschiedene Varianten ausprobieren, denn Proteinpulver ist in mehreren Geschmacksrichtungen erhältlich. Ein süßliches Aroma erreichen Sie mit Vanille oder Schoko, doch wird auch Proteinpulver ohne Geschmack angeboten. Proteinpulver ohne Geschmack hat den Vorteil, dass Sie die Pancakes, wenn Sie mögen, auch herzhaft mit Gemüse oder Speck genießen können, während Obst gut zu süßen Pancakes passt.

Low Carb Pancakes

Low Carb Pancakes sind arm an Kohlenhydraten, da sie ohne Mehl bereitet werden. Für eine schöne luftige Konsistenz ist es wichtig, dass Sie die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Für eine Portion brauchen Sie

·         4 Eier

·         2 Esslöffel Proteinpulver Vanille

·         2 Esslöffel Milch

·         Öl zum Ausbacken

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß steif. Verquirlen Sie Eigelb mit Milch und Proteinpulver und heben Sie den Eischnee unter. Erhitzen Sie das Öl in der Öl in der Pfanne und backen Sie drei bis vier Pancakes aus.

Bananen-Pancakes

Der Vorteil der Bananen-Pancakes liegt darin, dass Sie keinen Zucker brauchen, denn Bananen sind aufgrund ihres süßen Geschmacks ein guter Zuckerersatz. Bananen sorgen für eine gute Bindung und schaffen eine lockere Konsistenz.

Für eine Portion brauchen Sie

·         2 Eier

·         1 reife Banane

·         15 Gramm Proteinpulver Vanille oder Schoko

·         Öl zum Ausbacken

Zerdrücken Sie die Banane und geben Sie Eier und Proteinpulver dazu. Verrühren Sie alles zu einem glatten Teig. Erhitzen Sie das Öl und backen Sie darin kleine Pancakes aus.

Pancakes ohne Eiweisspulver

Low Car Pancakes können Sie auch ohne Proteinpulver zubereiten; denn alles, was Sie brauchen, sind Eier und Banane. Die Banane sorgt für einen angenehm süßlichen Geschmack, während die Pancakes in ihrer Beschaffenheit an Omelett erinnern.

Für eine Portion brauchen Sie

·         2 Eier

·         1 Banane

·         Öl zum Ausbacken

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß zu Schnee. Zerdrücken Sie die Banane und verrühren Sie sie mit dem Eigelb zu einer cremigen Masse. Heben Sie den Eischnee unter. Erhitzen Sie das Öl in der Pfanne und backen Sie die Pancakes portionsweise aus.

Vegane Pancakes

Vegane Pancakes

Ein wichtiger Bestandteil von Pancakes sind Eier. Sind Sie allerdings Veganer, müssen Sie auf Pancakes nicht verzichten, denn Sie können als Alternative Sojamilch und Sojaprotein verwenden. Das Sojaprotein sorgt für die richtige Portion Eiweiß und für die nötige Bindung.

Für ein bis zwei Portionen brauchen Sie

·         250 Gramm Sojamilch

·         1 Esslöffel Sojaprotein

·         100 Gramm Vollkornmehl

·         2 Teelöffel Backpulver

·         Etwas Vanillearoma

·         Frische Früchte

·         Öl zum Ausbacken

Verarbeiten Sie Mehl, Backpulver, Sojaprotein, Sojamilch und Vanillearoma zu einem glatten Teig. Geben Sie klein geschnittene Früchte in den Teig und erhitzen Sie das Öl in der Pfanne. Backen Sie die Pancakes portionsweise aus.

 

Viele unserer Kunden kaufen das Protein PanCake mix von MyProtein. Es ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker. Jetzt bequem per Rechnung bestellen. Wir sind eine Schweizer Firma und liefern direkt aus der Schweiz per Post.

MyProtein PanCake - 500g
Myprotein Pancake-Mix ist eine Pfannkuchenmischung mit hohem Proteingehalt und wenig Kohlenhydrat und Fett. Es enthält drei Proteinarten (Molke-, Milch- und Eiprotein) von höchster Qualität und einer hohen Bioverfügbarkeit.  ... (mehr lesen)
CHF 24.90